Sportrodler

Die Sportrodler

Waren es anfangs noch kleinere Vereinsrennen, erweiterte sich allmählich der Aktionsradius der Sektion, nur um einige zu nennen: Im Jahre 2010 und 2012 fand ein Weltcuprodeln, 2013 der „große Preis von Europa“ im Sportrodeln statt, 2015 der Junioren-Weltcup.
Im Jahre 2018 wird wiederum ein Weltcuprennen ausgetragen und für 2019 wird der Höhepunkt, nämlich die Rodel-WELTMEISTERSCHAFT in Latzfons stattfinden! Die eingeschworene Gruppe der Renn- und Sportrodler trainiert regelmäßig auf der Bahn und hat bei fast allen Rennen des Alpenbogens ein Wörtchen mitzureden: Kaum ein Rennen, bei dem nicht bekannte Namen des Ortes an vorderster Front aufscheinen!
Reinhilde Gamper wurde 1. Europameisterin im Sportrodeln in Latzfons.
Alexandra Obrist erreicht bei der Jugend WM 2012 in Latsch den 1. Rang. ebenso wie Alexandra Pfattner im Jahr 2018 in Laas. Leon Felderer ist seit einigen Jahren Kunstbahnrodler.